Konjunkturpaket- quo vadis?

Veröffentlicht: 2. April 2009 von Sonja Greye in Politik
Schlagwörter:, , , ,

Das groß angepriesene Konjunkturpaket ist in aller Munde und man erhofft sich in der Tat Verbesserungen in vielen Bereichen. Die kalte Progression soll durch Steuererleichterungen abgemildert werden, gesenkte Krankenkassenbeiträge und Beiträge zur Arbeitslosenversicherung sowie ein 10 Euro höheres Kindergeld sollen die Bürger entlasten und dazu ermutigen wieder Geld auszugeben. Auch die angeschlagene Automobilindustrie soll durch die Abwrackprämie Hilfe bekommen.

Konjunkturpaket 2

Ein ganz wichtiges Vorhaben sollen aber Investitionen, wie z.B. Sanierungen von Schulen oder ähnlichen Einrichtungen sein. Aber kann sich hier jede Gemeinde über Geld freuen? Meine eigene Heimatgemeinde hat in Sachen Konjunkturpaket zu spüren bekommen, dass es nicht immer von Vorteil ist, gut zu haushalten. Hier wurden Gelder für die Sanierung der Schule beantragt. Dies wurde prompt abgelehnt, mit der Begründung, die Gemeinde habe ja gut gehaushaltet und keine Schulden, somit brauche sie auch kein Geld vom Konjunkturpaket.

Merke: in Deutschland immer schön Geld ausgeben, was man nicht hat, irgendwie wird einem schon geholfen!

Die Finanzkriese kommt ja auch nicht von ungefähr. Hier ein Beitrag aus dem ZDF zu dem Thema, einschließlich eines Interviews mit unserem Bürgermeister, Stefan Kern:

Wünsch dir was vom Kunjukturpaket

Ich frage mich ernsthaft wann gewisse Leute mal erkennen, dass die Kinder und deren Bildung unsere Zukunft sind. Wenn hier nicht inverstiert wird, wer soll das Land dann überhaupt irgendwann noch führen? Wo wird bei solchen Entscheidungen wie in meinem Beispiel der Anreiz für die Menschen gesetzt, vernünftig mit Geld umzugehen?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s