Wie die Seele eines Kindes zerstört werden kann

Veröffentlicht: 27. April 2009 von Sonja Greye in Familie
Schlagwörter:, , ,

Durch Zufall habe ich gestern im Spätabendprogramm eine Reportage über ein rumänisches Mädchen gesehen, die mich sehr berührt hat.
rumanisches-kind

Quelle: Mainpost

Bericht über den Fall

Bericht über den Fall

Eine deutsche Mutter wollte helfen. Dort wo sie dachte, dass Hilfe angebracht sei- in einem verarmten Dorf in Rumänien. Durch einen Zeitungsartikel war sie auf eine Deutsch-Rumänin aufmerksam geworden, die arme rumänische Kinder in Pflegefamilien vermittelte. Sie wandte sich an diese Frau und nahm ein drei Monate altes Mädchen in Pflege. Die Eltern gaben es weg, da sie in absolut ärmlichen Verhältnissen mit acht weiteren Kindern lebten und das Baby krank war. In Deutschland wuchs das Kind bis jetzt in der Pflegefamilie auf und entwickelte sich gut. Die Kleine ist jetzt knapp 3 Jahre alt und in ihrer Familie voll integriert. Alles könnte so schön sein, wäre jetzt nicht herausgekommen, dass das Kind nicht rechtmäßig in Deutschland ist. Solche Arten der Vermittlung von Kindern ist in Rumänien verboten und die Vermittlerin hat sich sogar strafbar gemacht. Laut rumänischem Gesetz darf das Kind nicht in Deutschland leben. Jetzt meldeten sich auch die Eltern zu Wort und wollen das Kind zurück haben. Sie wüssten zwar, dass es in Deutschland besser aufgehoben sei, fühlten sich aber vom Jugendamt unter Druck gesetzt.

Nun steht in der Tat zur Debatte, das kleine Mädchen zurück in sein Heimatdorf und die Lehmütte ihrer Eltern zu bringen. Weil das Gesetz es so vorschreibt. Ein Kind, das in eine Familie hineingewachsen ist, als wäre es dort geboren. Ein Kind, für das dies ein völlig fremdes Land und absolut ungewohnte Zustände wären. Ein Kind, das seine Pflegemutter liebt und eine Bindung zu ihr komplett aufgeben müsste. Man muss kein Psychologe sein um zu wissen, das dies alles die Seele dieses kleinen Mädchens zerstören würde. Ich habe selbst ein Kind in diesem Alter und mir einfach mal vorgestellt, wie es für mich wäre, ihn jetzt einfach so abgeben zu müssen. Diese Vorstellung ist für mich grauenvoll und ich frage mich, warum in dieser Angelegenheit und bei diesem Streit um das Kind nicht auch an genau dieses gedacht wird. Ich hoffe so sehr, dass sich hier nochmal alles zum Guten wendet und ein paar Menschen, die etwas bewirken können, ihr Herz und ihren Verstand einschalten!

Ich werde bei diesem Fall dran bleiben und die Entwicklungen recherchieren. Im oben genannten Artikel heißt es, dass die Kleine wohl bis 2010 in Deutschland bleiben darf. Ich wünsche ihr von Herzen, dass sie für immer in ihrer Familie bleiben darf.

Siehe auch:
Pflegekinder
Kinder in Rumänien

Kommentare
  1. Mircea Opris sagt:

    It would be good, if you accept a suggestion, to have this blog in English, so everybody can read about such serious things.
    Best Regards!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s