Social Media Ralley

Veröffentlicht: 19. September 2011 von Sonja Greye in Social Media, Wirtschaft

Wenn Social Media, Wellness und Spieltrieb aufeinander treffen, dann ist das die Social Media Rallye. Für die Wohlfühl-Community stehen jeden Tag neue Aufgaben und Fragen bereit. Dazu gibt es natürlich auch Preise. Einen davon habe ich in einer Sonderverlosung powered by Spirofrog.de gewonnen. Für mich gab es zwei VIP- Tickets zur Präsentation von iLifeSPA am 14.09.2011 bei Horst Kirchberger in München.

Ganz spontan konnte ich mir unter „iLifeSPA“ nichts vorstellen. In der Einladung stand nur etwas von „einer neuen Dimension von Entspannung und Wohlgefühl“. Auf der Startseite der Homepage ist eine schwebende Frau zu sehen. Entspannung, Wohlgefühl und vielleicht sogar Schweben….das hört sich genau nach dem an, was ich gerade gut gebrauchen kann.

Die Präsentation fand im Palmengarten hinter dem Cafe Luitpolt statt. Eine sehr schöne und edle Location. Ich wurde von einer netten Dame der PR Agentur empfangen und von Frau Kirchberger persönlich begrüßt. Direkt fielen mir wieder die schwebende Frau und eine von mehreren iLifeSPA Liegen auf.

Ich musste auch nicht lange warten, da wurde ich an Herrn Candinas verwiesen, der mir das Prinzip von iLifeSPA ausführlich und kompetent erklärte. Bei einer iLifeSPA Behandlung genießt man das Prinzip von iLifeSOMM. SOMM bedeutet „Sensorisch Oszilierenden Multi-Modulation“. Damit können wohl die meisten Menschen erst einmal nichts anfangen. Es handelt sich hierbei um die Weiterentwicklung einer Therapieform, die es schon seit Jahren in dieser Form z.B. im Bereich der Reha gibt. Hier werden sieben anerkannte Therapieformen, von Musik- und Entspannungs- über Ton-, Klang- und Vibrations- bis zu Magnet-Resonanz-Therapie sowie Micro-Massage in einem System vereint.

So viel zur Theorie. Aber was bedeutet das in der Praxis? Das durfte ich sehr schnell herausfinden. Ich nahm auf einer Liege in einem abgetrennten Bereich Platz und bekam Kopfhörer, durch die angenehme Entspannungsmusik zu hören war. Der Ausblick auf die Glaskuppel des Palmengartens war wirklich schön. Natürlich sollte man aber bei der Behandlung die Augen schließen.

Für einen Menschen wie mich, der schwierig abschalten kann, war das alles zwar nett aber die neue Dimension von Entspannung war es noch nicht. Schon bald spürte ich die Vibrationen der Musik auch im Körper. Das Programm lief gute 10 Minuten. Danach merkte ich zunächst keinen Unterschied zum Zustand vorher. Aber nur zunächst!

Magnetfeld-Resonanz-Therapie wird auch zur Behandlung von Rückenschmerzen eingesetzt. An diesem Tag war ich erst beim Arzt und wurde diesbezüglich behandelt hatte aber nach wie vor Schmerzen. Ein guter Praxistest also, wobei man natürlich bei nur einer Behandlung keine Wunder erwarten darf. Relativ bald nach der Behandlung konnte ich eine deutliche Verbesserung der Schmerzen und Entspannung des Nackens verspüren. Die Wirkung der Magnettherapie soll Entspannung für Muskulatur bringen und auch die Durchblutung fördern. Generell soll die Energie im Körper wieder in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Das hat scheinbar bei mir geklappt.

Im Verlauf des Abends wurden vorzügliche Snacks in Form von sehr leckeren Frühlingsrollen, japanischem Algensalat sowie Wellnessdrinks und verführerisch gute Pralinées gereicht. Ich konnte angenehme Gespräche führen und einige sehr nette Kontakte knüpfen. Alles in allem hatte ich einen gelungenen Abend. In der folgenden Nacht konnte ich außerdem so gut schlafen wie schon sehr lange nicht mehr! Ich kann jedem nur empfehlen, die Behandlung mit iLifeSPA ein mal auszuprobieren. Diese hat auch Horst Kirchberger im Angebot. Man kann sich aber auch solch ein Gerät für den Hausgebrauch kaufen. Eine Sache, die ich mir überlegen werden. Allerdings muss man hier durchaus etwas Geld investieren, was sich aber in Zeiten von Burnout und mangelnder Pausen für Körper uns Seele lohnen kann auch wenn man nur im übertragenen Sinne bei der Behandlung schweben kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s