Archiv für die Kategorie ‘Tierschutz’

Noriker- das Portrait einer wunderbaren Pferderasse

Veröffentlicht: 3. Oktober 2014 von Sonja Greye in Freizeit, Tierschutz
Schlagwörter:,

Jeder der mich kennt weiß, dass Tiere einen ganz besonderen Platz in meinem Leben haben. Meine Liebe für Pferde habe ich schon als Kind entdeckt, hatte aber erst später die Möglichkeit, diese ausleben zu können. Pferde sind für mich mein Ausgleich und ich empfinde eine tiefe Freundschaft zu diesen Tieren.Sonja und Leo Noriker spielen hierbei eine große Rolle. Als es darum ging mir ein eigenes Pferd zu kaufen war mir ein ausgeglichener Charakter, Verlässlichkeit und ein klarer Kopf sehr wichtig. Das alles vereint ein Noriker perfekt. Und da diese Rasse besonders in Deutschland nicht wirklich bekannt ist oder das Kaltblut allgemein mit einigen Vorurteilen behaftet ist, möchte ich mit diesem Portrait der Pferderasse Noriker diese wunderbaren Pferde vorstellen und Euch näher bringen. Sie sind die perfekten Freizeit-, Familien- aber auch Sportpferde. (mehr …)

Advertisements

Meinungsmache und Tierschutz- funktioniert prima!

Veröffentlicht: 15. April 2014 von Sonja Greye in Allgemein, Tierschutz
Schlagwörter:, , ,

Oft komme ich nicht mehr dazu mein privates Blog mit Inhalt zu füllen, was mich ärgert aber auch nicht wirklich zu ändern ist. Nun ist es aber mal wieder an der Zeit. Jeder, der mich näher kennt weiß dass mir das Thema Tierschutz sehr am Herzen liegt und ich hier selbst schon seit Jahren engagiert bin. Tiere sind einfach wertvolle Begleiter in meinem Leben, die ich nicht missen möchte. In den letzten Wochen und Monaten gab es immer wieder Berichte, die von Tiertransporten und beschlagnahmten Tieren berichteten sowie Tierschutz mit illegalem Tierhandel auf eine Stufe stellten. Anschuldigungen sind schnell gemacht und diese verteilen sich noch schneller im Internet, was jedoch an den Vorwürfen dran ist bzw. eine Aufklärung gibt es selten. Deshalb nun dieser Artikel meinerseits.
(mehr …)

Dänemark- sei bloß kein Hund in diesem Land!

Veröffentlicht: 9. April 2013 von Sonja Greye in Allgemein, Politik, Tierschutz
Schlagwörter:, ,

Seit Juli 2010 gibt es in Dänemark ein neues Gesetz, das man wohl mit „zero tolerance“ in Bezug auf Hunde beschreiben könnte. 13 Hunderassen und deren Kreuzungen, die ab dem 17.03.10 geboren wurden, dürfen weder gezüchtet, gehalten noch eingeführt werden. Eine Überschreitung des Gesetzes führt zum Tod des Tieres. Die Tiere werden von der Polizei abgeholt und eingeschläfert. Hierzu ist kein Fachkenntnis der Polizei bzgl. Rassen vorgesehen. Die Halter können hier nicht viel tun. Sie müssten theoretisch beweisen, dass die Tiere nicht dieser Rassen angehören, was bei Mischlingen fast unmöglich ist. Mittlerweile befinden sich beinahe willkürlich sämtliche Hunde auf der Todesliste des Landes.

Hundegesetz Dänemark Illustration: Colourbox Montage: Neue OZ/Nabrotzky
(mehr …)